Wir sind weiter für Sie da!

Gegenwärtig leben wir in in einer fordernden, zu guten Teilen ungewissen und für viele Mitmenschen anstrengenden und beängstigenden Zeit. Die Corona-Pandemie lässt kaum einen von uns unberührt. Glücklicherweise kann der Garten- und Landschaftsbau, abgesehen von den allgemein geltenden Einschränkungen, weitgehend normal weiterlaufen. So sind wir auch in diesen Tagen für unsere Kunden ansprechbar und unterwegs.

Mehr als ohnehin schon, erweist sich nun der eigene Garten als segensreicher Rückzugsort und bisweilen auch Fluchtpunkt. Mehr als ohnhein schon, sind wir uns dessen bewusst und arbeiten voller Elan daran, diese speziellen Orte aus ihrem Winterschlaf zu wecken und weiter zu verschönern. Denn dank des anhaltend schönen Wetters keimt, sprießt und blüht es überall und lockt die Menschen ins Freie.

Wir wünschen unseren Kunden, unseren Partnern, ja uns allen, dass wir die Natur bald wieder gemeinsam, uneingeschränkt und sorgenfrei genießen können. Bis dahin: bleiben sie gesund!

Ihr ERDA-Gartenteam

Oh, du warme Winterzeit.

Meteorologisch gesehen liegt der Februar zwar noch im Winter, ein Gang durch den Garten lässt davon allerdings nicht viel erkennen. Tulpenzwiebeln haben bereits im Januar geschoben und stehen mancherorts schon handbreit über der Erde. Wie der Januar ist auch dieser Monat viel zu warm und beides ein deutliches Zeichen für den voranschreitenden Klimawandel.

Auch wenn uns erste warme Sonnenstrahlen freuen, die Natur benötigt die winterliche Ruhepause. Die aktuell wärmere Witterung darf auch nicht darüber hinweg täuschen, dass bis in den März, ja sogar noch später, mit Wintereinbrüchen gerechnet werden muss. Kübelpflanzen sollten daher noch nicht ausgewintert und empfindliche Pflanzen bei Kälteeinbrüchen abgedeckt werden.

Ihr ERDA-Gartenteam

Start ins Neue Jahr

Inzwischen ist das Neue Jahr nicht mehr ganz so frisch und in dieser Woche sind, nach Bürobesatzung und Azubis, auch unsere übrigen Teammitglieder zurück in den Alltag gekehrt.

Traditionell dient die erste Woche nach der weihnachtlichen Betriebsruhe der Schulung unserer Mitarbeiter. Daneben nutzen wir die, noch etwas ruhigere Zeit, um unseren Fuhrpark auf Vordermann zu bringen und auf unserem Betriebsgelände klar Schiff zu machen.

Nächste Woche geht es dann mit Volldampf voraus ins Neue Jahr, für das wir unseren Kunden alles Gute wünschen.

Ihr ERDa-Gartenteam

Frohe Weihnachten!

Weihnachten steht vor der Tür und ein ereignisreiches Jahr neigt sich seinem Ende zu. Das ganze ERDA-Team wünscht seinen Kunden und Partnern harmonische und friedliche Festtage, gefolgt von einem guten Start ins Neue Jahr.

Wir werden die Zeit zwischen den Jahren nutzen, um uns für anstehende Projekte zu erholen, unser Büro ist daher ab 23.12.2019 bis einschließlich 06.01.2020 geschlossen. Ab 07.01.2020 stehen wir mit frischem Elan wieder zu Ihrer Verfügung.

Anspruchsvolle Firmenaußenanlage

Kürzlich konnten wir nach mehrmonatiger Bauzeit die Arbeiten an den Außenanlagen am neuen Sitz einer namhaften, aus dem Rhein-Neckar-Dreieck stammenden Firma abschließen.

Die anspruchsvolle Planung sah neben einem offenen und abwechslungsreich modellierten Freiglände, einen großzügigen Freisitz für die Mitarbeiter und üppig bepflanzte Beete vor. Besonderer Blickfang ist der sich harmonisch einfügende Naturteich.

Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis und die tolle Arbeiten, die die beiden Vorarbeiter Tasso Wagner und Fabian Körner gemeinsam geleistet haben.

Rhein-Neckar-Cup 2019

Am vorletzten Juni-Wochenende fand auf dem Gelände der Baumschule Huben in Ladenburg die Gartenlust 2019 statt. Wie schon in den Vorjahren, wurde dieser Rahmen für den Rhein-Neckar-Cup genutzt, einen Berufswettkampf für Auszubildende im Garten- und Landschaftsbau. Sieben Stunden Zeit hatten die angehenden Landschaftsgärtner, um eine vorgegebene Planung auszuführen und dabei ihre Fähigkeiten in beinahe allen Bereichen, die unser schöner Beruf mit sich bringt, unter Beweis zu stellen.

Wie sind sehr stolz auf unsere beiden Lehrlinge Alexander Stark und Lennart Schneider, die gerade ihre erstes Lehrjahr beendet haben und sich im Reigen der mehrheitlich erfahreneren Konkurrenten behaupten konnten. Sie landeten am Ende auf einem tollen 3. Platz, worüber wie uns sehr freuen!

Betriebsausflug 2019

Anfang Juni fand unser diesjähriger Betriebsausflug statt und führte uns bei angenehmen, sommerlichen Temperaturen zur Bundesgartenschau in Heilbronn.

Unmittelbar nach Kassenöffnung „eroberten“ wird das am Neckarufer gelegene Gelände, wo unser Chef zunächst einen Kurzabriss über Entstehung und Bauablauf der BuGa gab. Besonders ins Auge fielen uns Deutschlands höchstes Holzhaus, die außergewöhnliche Wassershow und der bionische Faserpavillion. Als Landschaftsgärtner haben wir natürlich vor allem auf die Ausführung einen kritischen Blick und fanden die umgestaltete Uferpromenade, den intensiv duftenden Rosengarten und den staudenreichen Campuspark besonders gelungen. Auch der Regionengarten Unterer Neckar, an dessen Ausführung wir auch mitwirken durften, hat uns gut gefallen.

Alles in allem war der Ausflug ein schönes Erlebnis und die BuGa Heilbronn ist in unseren Augen eine gelungene Gartenschau, die einen Besuch wert ist. Schon jetzt freuen wir uns auf unsere nächste Betriebsaktivität.

Artist und Landschaftsgärtner

Kürzlich ist die lokale Presse auf den außergewöhnlichen Lebenswandel unseres Mitarbeiters Dániel Ancsin aufmerksam geworden und hat einen Artikel über ihn verfasst. Wir freuen uns sehr über den schönen Text und hoffen, Daniel noch sehr lange in unserem Team zu haben.

Den vollständigen Artikel gibt es auf den Seiten der Rhein-Neckar-Zeitung nachzulesen: Link

Zeit für eine Rasenregeneration

Die Tage werden länger und die Sonnenstrahlen locken überall frisches Grün hervor. Folgerichtig haben uns in den letzten Wochen vermehrt Kundenanfragen zum Thema Rasenerneuerung erreicht. Aktuell ist die Zeit günstig, eine Regeneration von Rasenflächen anzugehen, denn die noch kühlen Nächte halten den Boden feucht, während die Tage warm genug sind, um Gräser wachsen zu lassen.

Zur Einleitung der Rasenregeneration sollte der alte Rasen gemäht und anfallendesSchnittgut entfernt werden. Anschließend wird der Rasen vertikutiert, um Moos und abgestorbenen Gräser zu entfernen. Der dabei anfallende Grünabfall sollte ebenfalls gründlich entsorgt werden, um Verfilzungen zu vermeiden. Im Anschluß wird die Fläche gedüngt und gegebenenfalls eine dünne Schicht Kompost oder Humus darauf verteilt. Auf kahlen Flächen können Rasensamen ausgebracht werden. Hierbei ist es wichtig, die Samen ständig feucht zu halten, da sie ihre Keimfähigkeit verlieren, sobald sie austrocknen.

In der Phase der Regeneration sollte der Rasen möglichst wenig betreten werden und der Schnitt mit geschärften Messern erfolgen. Nach wenigen Wochen sollte der Rasen sich dann wieder in frischem, dichtem Grün präsentieren.

ERDA ausgezeichnet!

Wasser ist eine wertvolle Bereicherung in der Gartengestaltung und spielt daher eine bedeutende Rolle in unserer Arbeit. Neben konventionellen Teichanlagen und auch Bachläufen haben wir inzwischen große Erfahrung in der Anlage von Natur- und Schwimmteichen. Beide zeichnen sich durch ihre Naturnähe aus und verfügen über biologische Selbstreinigungskräfte, dank denen auf den Zusatz von Chemikalien verzichtet werden kann. Und das ohne Abstriche bei Wasserqualität und -klarheit.

TeichMeister und Belana sind unsere Partner, wenn es an die Planung und Realisierungs solcher Gartenträume geht. Seit vielen Jahren arbeiten wir schon Hand in Hand und haben in dieser Zeit einige tolle Projekte verwirklicht. Darum freut es uns auch sehr, dass wir kürzlich von Balena geehrt wurden. Im zurückliegenden Jahr 2018 haben wir es in die Top 3 ihrer Kooperationspartner geschafft und einen Preis verliehen bekommen.

Auch 2019 stehen einige Teichprojekte an, deren Realisierung wir mit Freude vorantreiben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen