Exotische Pflanzen überwintern.

Exotische Pflanzen gegen Frost schützen.

| Fabian Körner

Da in unsere Region, der Rhein-Ebene, ein recht mildes Klima im Winter herrscht, können manche Exoten, wie die Hanfpalme oder die Zypresse, hier durchaus im Freien überwintern. Dennoch müssen die exotische Pflanzen vor dem ersten Frost gut geschützt sein, beispielweise in dem diese winterfest „eingepackt“ werden.

Am besten eignen sich dafür Kokos- Schutzmatten und Seile, mit denen man beispielsweise die Hanfpalme einwickelt.

So tragen sie keine langfristigen Schäden davon und können sich im kommenden Frühjahr von ihrer schönsten Seite zeigen. Außerdem gilt es die tropischen und subtropischen Topfpflanzen der Terrasse oder des Balkons zum Überwintern an einen wärmeren Ort, wie einen Wintergarten, ein Gewächshaus oder in den Keller zu bringen. Dazu zählen Zitrusgewächse oder auch Kakteen.

Der Garten im April

Behutsame Umpflanzungen und Schnitte von Bestandspflanzen verlehen dem Garten ein neues Gewand.

Meine Tipps für den Garten

  • Exotische Pflanzen winterfest einpacken
  • Kokos- Schutzmatten zur Isolierung nutzen
  • Pflanzen an einem warmen Ort überwintern

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen